Quelle: Fotolia

Digitale Vorreiter: bayerische Realschulen

brlv: Geplante Abschlussprüfung in Informationstechnologie bringt Digitalisierungsprozess an Realschulen im Freistaat weiter voran

„Mit der Entwicklung des Konzeptes einer Abschlussprüfung in Informationstechnologie für Realschüler wird einmal mehr bewiesen, wie modern und zukunftsgestaltend bayerische Realschulen aufgestellt sind. Ebenso zeigt dies, welch hohen Stellenwert die Bildung im digitalen Zeitalter an den Realschulen im Freistaat hat und dass diese Schulart in diesem Bereich deutschlandweit die Nase vorn hat“, kommentiert Jürgen Böhm, Vorsitzender des Bayerischen Realschullehrerverbands (brlv), die zum Schuljahr 2017/18 startende Erarbeitung einer Abschlussprüfung in Informationstechnologie an den Realschulen im Freistaat.

Im Auftrag des Bildungsministeriums erarbeitet eine Fachkommission eine modellhafte Probeprüfung im Fach Informationstechnologie. Diese wird zunächst an einigen Modellschulen erprobt, nach der Pilotphase sollen alle Realschüler, die dies möchten, die Abschlussprüfung ablegen können. Die Prüfung wird zentral vom Bayerischen Bildungsministerium gestellt, das Ergebnis soll als fünftes Abschlussprüfungsfach im Abschlusszeugnis aufgeführt werden, so das Bildungsministerium.

„Dieses Konzept ist ein weiterer Baustein, der den Digitalisierungsprozesses an bayerischen Realschulen vorantreibt. Den Schülern wird hierdurch die Chance eröffnet, sich noch intensiver als bisher mit dem Fach Informationstechnologie zu beschäftigen, ihre Kenntnisse und Fertigkeiten weiter zu vertiefen und sich so noch besser auf die digitale Gegenwart und Zukunft vorbereiten zu können. Nach wie vor gilt, dass die Schüler auch auf mit der Digitalisierung einhergehende Risiken vorbereitet werden müssen, und nach wie vor muss der pädagogische Mehrwert im Vordergrund stehen. Ich halte es jedoch für maßgeblich, dem Thema Digitalisierung optimistisch zu begegnen und junge Menschen somit so gut es geht auf ihr jetziges und späteres Leben vorzubereiten – die Gegenwart ist bereits digital, die Zukunft wird es noch viel mehr sein. Die bayerischen Realschulen beweisen mit dem Vorhaben, eine Abschlussprüfung in Informationstechnologie ablegen zu können, wieder einmal, dass der Bildungsweg über die Realschule den jungen Menschen sämtliche Chancen und Perspektiven auf bestmögliche Bildung und einen hervorragenden Einstieg ins Leben nach der Realschulausbildung ermöglicht“, betont Böhm.

Pressekontakt: Judith Kadach 089/55 38 76  


Kategorien:
Politik

Ihre Ansprechpartner

Pressesprecherin
Pressesprecherin

Judith Kadach
presse@brlv.de