Mutmacher-Aktionen in der Corona-Krise für Realschulen: Ein Zeichen der Verbundenheit trotz räumlicher Trennung

Mit unterschiedlichen Aktionen versuchen derzeit viele Realschulen in der Corona-Krise Zusammenhalt zu demonstrieren, sich in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen und gegenseitig Mut zuzusprechen.

Es gibt Collagen, Videobotschaften, Videos und andere Aktionen an den einzelnen Schulen. Neben den Lehrkräften und Schülern werden auch die Eltern, Elternbeiratsvorsitzende, Sekretariatsmitarbeiter und Schülersprecher einbezogen. Alle Aktionen sollen die Verbundenheit trotz der räumlichen Trennung zeigen.

Es sind Zeichen der Schulen, dass auf der einen Seite das Lernen weitergeht, aber auf der anderen Seite auch das Menschliche und die Ausnahmesituation nicht vergessen werden dürfen. Schulen sind mehr als nur Lernanstalten!

Machen Sie mit und melden Sie die Aktion Ihrer Schule gerne an uns: redaktion@brlv.de

 

Verschiedene Aktionen der einzelnen Realschulen finden Sie hier.

 

(Bildquelle: pixabay)


Kategorien:
Ausbildung

Ihre Ansprechpartner

Stephanie Neumeier
stephanie.neumeier@brlv.de