Demokratie stärken und im Sinne der Bürger im Freistaat regieren!

brlv: Staatsregierung tritt verantwortungsvolle Aufgabe an – Bildungsland Bayern muss zukunftsfähig bleiben

München. Vier Wochen nach der Landtagswahl in Bayern hat der vor einigen Tagen im Amt bestätigte Ministerpräsident Markus Söder das Regierungskabinett berufen – die neue Staatsregierung nimmt nun ihre Arbeit auf.

brlv-Landesvorsitzender Jürgen Böhm kommentiert die aktuellen Geschehnisse im Bayerischen Landtag folgendermaßen: „Die neu vereidigten Minister müssen nun zeigen, dass sie sich für die Demokratie einsetzen, allen antidemokratischen Tendenzen entgegenwirken und sich für die Bürger im Freistaat stark machen werden. Denn: Demokratie muss als gemeinsames Ziel und als Prozess, der Austausch und Zusammenarbeit erfordert, angesehen werden. Ebenso ist es wesentlich, dass die Bildung in Bayern weiterhin zukunftsfähig gestaltet wird und Bayern seine Vorreiterrolle als führendes Bildungsland innerhalb Deutschlands beibehält. Für diese verantwortungsvolle und sicherlich auch manches Mal herausfordernde Aufgabe wünsche ich der neuen Staatsregierung im Namen des Bayerischen Realschullehrerverbands viel Erfolg und gutes Gelingen. In den Bereichen Bildung und Wissenschaft wünsche ich den Ministern Prof. Dr. Michael Piazolo und Bernd Sibler sowie Staatssekretärin Anna Stolz eine glückliche Hand bei sämtlichen anstehenden Entscheidungen und viel Kraft dabei, Bayern zukunftsfest aufzustellen.“

„Der brlv wird die Arbeit der Staatsregierung beobachten und steht als kompetenter, erfahrener Ansprechpartner auch in Zukunft gerne zur Verfügung. Wir setzen auf einen intensiven Austausch im Sinne der Menschen im Freistaat und im Sinne qualitativ hochwertiger Bildungspolitik“, unterstreicht Böhm.

Pressekontakt: Judith Kadach, 089 553876


Kategorien:
Politik

Ihre Ansprechpartner

Pressesprecherin
Pressesprecherin

Judith Kadach
presse@brlv.de