Unter dem Motto „Realschüler: Gut aufgestellt für das Leben!“ finden am 23. und 24. April die Hirschberger Realschultage statt. – Anmeldung bis 20. März möglich

Download als PDF

Wie können Schüler bestmöglich auf ihrem Weg zu mündigen Verbrauchern begleitet werden? Wie gelingt ein verantwortungsvoller Umgang mit den neuen Medien? Wie finden Jugendliche ihren eigenen Weg in einer immer komplexer werdenden Lebenswelt?

Antworten auf diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Hirschberger Realschultage, die am 23. und 24. April 2020 auf Schloss Hirschberg in Beilngries stattfinden. Unter dem Motto „Realschülerinnen und Realschüler: Gut aufgestellt für das Leben!“ erhalten die teilnehmenden Lehrkräfte viele praxisorientierte Anregungen für den Unterricht und können sich mit Experten und Kollegen fachlich austauschen.

Ein konkretes Thema ist zum Beispiel die interkulturelle Kompetenz, die in Schule sowie Beruf immer wichtiger wird. Ein Workshop gibt praktische Tipps zum Erwerb digitaler Mündigkeit im Umgang mit den vielfältigen Medien. Am zweiten Tag der Fortbildung steht das Konzept „Lernen durch Engagement“ im Fokus und wird ergänzt durch einen Workshop zur Demokratiebildung. In diesem Jahr besteht erstmalig die Möglichkeit, aus Angeboten der parallel stattfindenden DigiTagung auszuwählen.

Die Tagung veranstaltet die SCHULEWIRTSCHAFT Akademie im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Realschullehrerverband und mit Unterstützung des Kultusministeriums. Dieses erkennt die Tagung als Lehrerfortbildung an. Für Tagungs- und Verpflegungskosten ist ein Eigenbetrag in Höhe von 50,00 Euro zu entrichten.

Interessierte Lehrkräfte können sich bis 20. März 2020 hier anmelden.

Hier finden Sie das aktuelle Programm.

Weitere Informationen erhalten Sie hier oder bei Júlia Csomor (089 44108-155, julia.csomor@bbw.de) vom Team der SCHULEWIRTSCHAFT Akademie.

 

(Bildquelle: Martin Magunia)

Ihre Ansprechpartner

Stephanie Neumeier
stephanie.neumeier@brlv.de