Schulstart mit Corona: Maskenpflicht muss zeitlich und regional begrenzt sein

Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Lehrerverbände (abl) spricht sich vor Schulbeginn für einen weiteren Ausbau der Unterstützungssysteme für die Schulen aus, um einen sicheren Unterricht zu gewährleisten.

Die Vorsitzenden der in der abl zusammengeschlossenen Lehrerverbände sind sich darin einig, dass Präsenzunterricht bei gleichzeitigem Schutz der Schüler und Lehrkräfte das Ziel ist. Um dies im Schulalltag zu gewährleisten, müssen alle organisatorischen und technischen Möglichkeiten ausgeschöpft und entsprechende Investitionen in Angriff genommen werden. Die Maskenpflicht ist nur ein Baustein im Maßnahmenkatalog. Neben ihr müssen auch an anderer Stelle die Anstrengungen erhöht werden wie zum Beispiel bei Plexiglaswänden, Luftreinigungsanlagen, Einzeltischen oder automatischen Desinfektionsmittelspendern.

 „Das Tragen von Masken im Unterricht erschwert bzw. verhindert in vielen Lehr- und Lernsituationen das pädagogische Arbeiten. Es kann daher nur eine regional und zeitlich begrenzte Maßnahme darstellen und muss, gemeinsam mit allen Maßnahmen des Hygieneplans, permanent auf den Prüfstand gestellt werden“, so die Vorsitzenden der Lehrerverbände. Die abl möchte den Schülerinnen und Schülern Unterricht unter den bestmöglichen Bedingungen anbieten und befürwortet deshalb ein abgestuftes Vorgehen, bei dem die verschiedenen Schutzmaßnahmen regelmäßig überprüft und an das regionale Infektionsgeschehen anpasst werden.

Die Präsidentin der Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Lehrerverbände, Walburga Krefting, betont: „Gerade in Grund-, Mittel- und Förderschulen sind durch den Personalmangel noch engere Grenzen gesetzt, daher müssen hier zusätzliche Anstrengungen unternommen werden, um vernünftig in das neue Schuljahr zu kommen und besonders den Erstklässlern einen guten Start zu ermöglichen“.

Die Schulfamilie benötige gerade in dieser Zeit verlässliche Strukturen, funktionierende Mechanismen und eine gute Kommunikation zwischen allen Beteiligten, um hochwertigen Unterricht unter Corona zu ermöglichen, so die Vorsitzenden der abl-Verbände, Jürgen Böhm (brlv), Pankraz Männlein (VLB) und Michael Schwägerl (bpv) und Walburga Krefting (KEG).

(Bildquelle: pixabay)

Ihre Ansprechpartner

Stephanie Neumeier
stephanie.neumeier@brlv.de