Home
Aktuelles
Pressemitteilungen
Pressemitteilung

Böhm: "Klassenzimmer sind keine Testzentren!"

Nach der heutigen Kabinettssitzung (16.03.2021) wurde bekannt gegeben, dass nach Ostern Selbsttests von Schülern jeden Alters nur noch an der Schule erfolgen sollen.

Jürgen Böhm, Vorsitzender des Bayerischen Realschullehrerverbands (brlv), äußert sich dazu folgendermaßen:

„Testungen sind sehr wichtig, aber müssen von externen Organisationen außerhalb der Klassenräume durchgeführt werden, auf keinen Fall kann das in Verantwortung der Lehrkräfte geschehen. Klassenzimmer sind keine Testzentren – denn damit sind die Lehrkräfte und die Schülerinnen und Schüler verstärkt der Gefahr ausgesetzt, sich in der Schule mit dem Virus zu infizieren. Außerdem ist auch die Haftungsfrage nicht geklärt: Wer haftet, wenn beim Beaufsichtigen der Testungen Verletzungen der Schüler passieren? Lehrkräfte sind kein medizinisches Personal und das Kultusministerium stiehlt sich aus der Verantwortung, wenn es lediglich auf Erklärvideos verweist, die eine sachgemäße Anwendung ermöglichen sollen. Externe Organisationen, wie das Rote Kreuz, die Bundeswehr, das THW usw. müssen bei den Testungen unterstützen. In die Schulen dürfen dann Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler nur mit einem extern kontrollierten negativen Test!“

 

(Bildquelle: Marco Urban)


Kategorien:
Politik

Ihre Ansprechpartner

Pressesprecherin
Pressesprecherin

Stephanie Neumeier
stephanie.neumeier@brlv.de